Schlagwort-Archive: sinn

Warum dieser menschliche Sinn der Schlüssel für deine kraftvolle Kommunikation ist

Wenn du dich auch schon mal gefragt hast, wie du mit deiner Sprache & deiner Kommunikation die Menschen erreichen kannst, ist dir bestimmt ziemlich schnell das Ohr bzw. der Hörsinn eingefallen.👂🏼 Und natürlich ist das nicht falsch. Wenn Laute als Schallwellen durch die Luft zu unserem Ohr gelangen, überträgt sie unser Gehör, besser gesagt das Trommelfell, ins Innere. Dort werden sie weitergeleitet, in elektrische Impulse umgewandelt und über den Hörnerv an das Hörzentrum im Gehirn geleitet. Hier werden schließlich die enthaltenen Informationen entnommen. Soweit, so gut. 🤓

Aber es gibt einen menschlichen Sinn, der bei der Aufnahme & Verarbeitung von Kommunikation ein wahrer Alleskönner ist: Unsere Fähigkeit, zu sehen. 👁

Lass uns dafür mal 2 Schritte zurückgehen. Bis zu 80% der Sinneseindrücke, die das Gehirn verarbeitet, sind visuell. Dafür gibt es sogar eine biologische Erklärung. Der früher noch viel wichtigere Geruchssinn wurde durch das Sehen abgelöst, als sich unsere Vorfahren vom Vierbeiner zum Zweibeiner entwickelt haben, um Feinde, Nahrung & die schützende Gruppe besser orten zu können. 🧭

Wir Menschen sind daher in allererste Linie Augenwesen. Unser Gehirn liebt alles, was bildhaft ist, weil es das am besten & leichtesten verarbeiten kann. Das kann durch Bilder passieren, aber auch durch eine visuelle Sprache. Die Kraft der Worte ist deshalb auch immer eine Kraft der Bilder.

Eine bildhafte Sprache macht alles, was du sagst oder schreibst & nach außen gibst, besser verständlich & das spätere Erinnern daran leichter. 🙌🏼

Warum? 🤔 Bilder lösen IMMER Gefühle aus & graben sich dadurch tief ins Gehirn ein. Eine bildhafte Ausdrucksweise aktiviert sowohl Hörzellen im Ohr als auch die Sehzellen in der Netzhaut. 👀

Eine nüchterne, emotionslose Sprache hingegen lässt nachweislich die Konzentration sinken und das Gehirn schaltet in den Fluchtmodus, weil es keinen Mehrwert im Zuhören erkennt. 🤷🏼‍♀️ Das hat ja vermutlich jeder von uns schon mal erlebt. 😅

Hat dich dieser Post inspiriert? Dann lass mir so gern dein “🤍” da & fang heute damit an, mit deinen Worten Bilder & Geschichten zu erschaffen. 🙌🏼

Gib deiner Vision deine Stimme 🎙

Deine Lisa

„I am… everything my heart beats for“: Warum deine Vielseitigkeit und deine Business-Positionierung kein Widerspruch sind

„I am…“ – alles was auf diese zwei Worte folgt, ist magisch und sagt mehr über dich aus als dein Lebenslauf. Es ist das Verständnis von dir selbst und wird zu deiner Identität.

Was bedeutet das für dich und dein Herzens-Business?

Du darfst dich und dein ganzes Strahlen zeigen, darfst alles sein und musst nichts verstecken, was scheinbar nicht zu der Ausrichtung deines Herzens-Business, deinem USP („Unique Selling Point“) oder deiner Marke passt. Denn weißt du was? Genau das, dieses kleine Detail, diese „inkompatible“ Leidenschaft, kann der Grund sein, warum ein anderer sich in deine Vision verliebt und sich für dich und dein Herzens-Business begeistert.

Meine zwei größten Leidenschaften – neben Kommunikation & Sprache, dem Schreiben, der Interaktion mit Menschen und ihrer Potentialentfaltung – sind meine große Hundeliebe Piya und das Meer. Ich könnte für immer meine Haare im Wind flattern lassen, am Strand spazieren gehen, der sich überschlagenden Fellnase beim Sandbuddeln zusehen und die Füße ins Wasser strecken, während ich aufs Meer blicke. Dieser Kraftort, Tiere und die Natur geben mir einfach so, so viel – das möchte ich nicht „verstecken“ und könnte es auch gar nicht. Es fließt sogar ganz bewusst in meine Arbeit bei meinem Herzens-Schreibprojekt @loewenherzstories_by_lisa und auch hier, bei meiner Arbeit für Visiontellers, mit ein. Im Sommer hatte ich beispielsweise ein spontanes Erstgespräch mit einer Kundin – am Meer. Und in Flip Flops. Das Wasser und meine süße Hundeliebe inspirieren mich immer wieder für frische Gedanken, neue Perspektiven und erinnern mich jedes Mal erneut daran, warum ich auf dieser schönen Welt bin.

Was kannst du daraus mitnehmen?

So oft lesen wir davon, dass wir uns fokussieren und auf ein Thema spezialisieren müssen, um erfolgreich zu sein. Ich glaube, dass eine klare Positionierung goldwert ist, ja. Und gleichzeitig bin ich von Herzen davon überzeugt, dass du – deine Persönlichkeit, dein Charakter, deine Leidenschaften, kurz: deine Art, dein Leben zu leben – den entscheidenden Unterschied macht.

“You are… everything your heart beats for.”

Du möchtest mehr darüber erfahren, warum deine geheime Superpower in der Verbindung von dir und deiner Lebensgeschichte liegt? Kontaktiere mich sehr gern für ein unverbindliches Kennnelerngespräch, in dem wir gemeinsam schauen, welcher Weg (1:1-Coaching oder Online-Programm) das Beste für dich und deine Vision ist.
Ich freu mich, dich auf deiner Reise zu begleiten! 

GIVE YOUR VISON your VOICE!
Deine Lisa

Wie du gehirnfreundlich kommunizierst

Hast du dich auch schon mal gefragt, warum manche deiner Postings unfassbar viele Likes und Kommentare generieren und andere scheinbar gar nicht zur Kenntnis genommen werden?

Oder warum du im Gespräch mit einem Kunden sofort ein Feuer beim anderen entfachst und bei einem anderen Überzeugungsarbeit leisten musst als wolltest du den anderen dazu bringen, dir sein Haus inklusive Auto und Hund zu überlassen – for free, versteht sich?

Dabei geht es in allen Fällen um ein und dasselbe: Um die Botschaften deines Herzensprojektes.

Dafür kann es zwei mögliche Gründe geben:

1. Viele Wörter, die wir in unserer täglichen Kommunikation gebrauchen, sind bedeutungsleer, schwer verständlich und abstrakt – auch wenn uns das selbst oft gar nicht bewusst ist. Damit das Gehirn sie verarbeiten kann, müsste es einen enormen Aufwand betreiben.

2. Unsere kommunizierten Botschaften wirken nicht authentisch, also passen nicht zu uns und/oder unserem Herzensprojekt und der Empfänger glaubt uns einfach nicht, was wir da erzählen.

Beides führt dazu, dass das Gehirn unseres Gegenübers unmerklich, aber sofort dicht macht. Da unser Gehirn allein 25% der Gesamtenergie im Körper für die Aufrechterhaltung aller lebensnotwendigen Funktionen benötigt, muss es so handeln, um unser Überleben zu sichern und schickt die Worte zum Ohr rein – und zum anderen wieder raus.

Sinn und Funktion von Sprache ist es, etwas auszulösen, zu bewirken oder zu verhindern. Das Gehirn entscheidet sekundenschnell, ob eine Assoziation zu den Worten besteht und ordnet ihnen eine entsprechende, emotionale Wertigkeit zu – oder auch nicht –, um anschließend eine der Grundreaktionen auszulösen: Zustimmung, Ablehnung, Angriff, Flucht, Neugier, Desinteresse.

Deine neue Challenge ist also, deine Botschaften ab sofort „gehirnfreundlich“ zu teilen.


Ich hoffe ich konnte dich mit dem Post inspirieren.

Dein Lisa