Schlagwort-Archive: B2B

Business to Business (B2B) oder Business to Consumer (B2C)? Weder noch, sondern Human to Human (H2H)!

Ein Unternehmen kann weder mit einem Unternehmen kommunizieren (B2B) noch mit einem Menschen / Konsumenten (B2C). Warum? Selbst, wenn im Vordergrund eine Marke oder ein Unternehmen steht – dahinter verbirgt sich immer ein Mensch. Unabhängig von der Fassade sind es also immer mindestens zwei Menschen, die in Interaktion treten, miteinander sprechen und sich gegenseitig zuhören.

In der Fachsprache nennt sich das „H2H“ – Human to Human-Kommunikation. Dieser Ansatz trotzt der Debatte, ob B2B-Kommunikation anders bzw. weniger emotional sein sollte, weil eben nicht direkt mit Menschen / Konsumenten gesprochen wird, sondern mit Unternehmen. Dass diese Behauptung nicht haltbar ist, haben unzählige Studien gezeigt, die die menschliche Kommunikation und die Wirkungsweise von Sprache und Emotionen untersucht haben. Entscheidend ist also, dass du bei allem, was du tust, immer eine bestimmte Zielgruppe bzw. Persona im Hinterkopf hast, die du erreichen möchtest. Ob klassischer Einkäufer in einem Unternehmen oder Hundebesitzer: Überlege immer ausgehend von dem Menschen „dahinter“, wie du mit ihm sprechen würdest, über welche Kanäle und welches Format am geeignetsten ist.

Wichtig ist, dass die Kommunikation persönlich und authentisch ist. Geh deshalb raus aus dem Schatten und der Anonymität deines Unternehmens / deiner Marke und zeig dich und dein Gesicht. Das machen immer mehr große Unternehmen erfolgreich vor. Microsoft Deutschland, beispielsweise, bindet seine Mitarbeiter ganz bewusst und immer stärker in die Kommunikation ein und lässt sie so zu Botschaftern der Marke und der eigenen Produkte werden – natürlich freiwillig. Bei ein und demselben Posting auf Facebook, LinkedIn oder Twitter würde der Unternehmens-Account niemals den gleichen Grad an Emotionalität erreichen wie der persönlicher Account eines Mitarbeiters.

Was kannst du aus diesem Beispiel für deine Kommunikation mitnehmen?

Wenn du das nächste Mal mit deiner Zielgruppe sprechen möchtest, halte einmal kurz inne und mach dir ein klares Bild davon, welchen Menschen du ansprechen möchtest, wie du diesen Menschen am besten erreichst – und zwar so, als würde er direkt vor dir stehen

In meinem bald erscheinenden Online-Kurs gehen wir auf all diese Punkte im Detail ein, so dass du deine ganz eigene Sprache für dich und dein Herzens-Business entwickelst, die die Menschen berührt und direkt ins Herz trifft. Natürlich kannst du mich auch direkt kontaktieren für ein kostenloses Erstgespräch – kontaktiere mich via Email.

Ich freu mich, von dir zu hören.

GIVE YOUR VISION your VOICE!
Deine Lisa

4 Tipps, wie du Storytelling sofort für dein Business nutzen kannst

van-tay-media-QklJV_Q0Pig-unsplash

Foto: Van Tay Media

Hol dir meine kostenlosen Storytelling-Hacks und starte noch heute mit deinem Storytelling: Download Storytelling to go

_____________________

Was erwartet dich?

Diese 4 kompakten Tipps für dein Storytelling mit ausführlichen Beschreibungen in einem Two Pager:

  1. Lass deine Kunden für dich sprechen
  2. Schreib deine Geschichte
  3. There is much more than a flyer
  4. Ganz viele Inhalte sind bereits da

 

Viel Spaß beim Storyfinding & Storytelling!

Deine Lisa von story lovers

 

 

 

Wie Kunden zu Storytellern der eigenen Geschichte werden

Zugegeben: Dass zufriedene Kunden besser funktionieren als jede teuer geschaltete Werbeanzeige, ist nicht neu. Das wirklich Praktische daran aber ist, dass jedes halbwegs erfolgreiche  Unternehmen automatisch mehr als eine Handvoll dieser Supporter an der Hand hat – und das in der Regel völlig kostenlos. Und doch wird dieses Marktingfeld so unterschiedlich interpretiert und umgesetzt wie kaum eine andere Maßnahme: Einige Unternehmen kreieren starke Marketinginhalte und laden die Marke regelrecht auf mit positiven Kundenstimmen, andere listen gerade einmal Unternehmens-Logos auf ihrer Website. Welche Möglichkeiten das Thema in seiner Fülle bietet und warum die sogenannten Erfolgsgeschichten der eigenen Kunden ein unschätzbarer Schlüssel auf dem Weg zur Stärkung der eigenen Reputation ist, zeigt der folgende Artikel.

Weiterlesen

Wie Storytelling in der Messekommunikation funktioniert

Jedes Unternehmen hat spezielle Key-Messen. Also die oder eine der wichtigsten Kommunikationsplattformen. Hier werden Bestandskunden getroffen und anstehende Projekte besprochen, potenzielle Neukunden auf den Stand „gelockt“ und für die Lösungen begeistert und im Idealfall ist der Stand die gesamte Messezeit über gut besucht. Häufig ein ganzes Jahr vorher wird für die Vorbereitung eingeplant, damit zu diesem wichtigen Event alle Produkte vor Ort sind, die Flyer in der Auslage liegen und jedes iPad Display fein säuberlich geputzt ist. Und trotz des enormen Aufwands seitens Projektteam, Agenturen und Freelancern, weichen die Zahlen am Ende doch häufig ab von den Erwartungen. Weiterlesen

Warum Produktkommunikation kein Storytelling ist

Während der letzten Jahre als Managerin für PR und Marketing habe ich immer wieder mit Staunen festgestellt, dass die Branche auf der Suche nach etwas ist, das ohne Weiteres mit dem heiligen Gral mithalten kann. Weiterlesen