Archiv für den Monat Januar 2021

It’s all about…. FOCUS!

Dein Auge sucht nach dem Objekt, das deine Aufmerksamkeit eben so plötzlich auf sich gezogen hat. Du richtest die Kamera aus, stellst das Objektiv scharf, so dass du den besten Winkel auf Motiv und Umgebung hast und alles Unwichtige in den Hintergrund tritt, die Linse erfasst das Ziel und – zack! Schon hast du dein Traumbild im Kasten. 📸 Auswählen, fokussieren, den Auslöser drücken – jeder von uns weiß, wie man ein gutes Foto schießt. Doch die wenigsten wissen, dass sie das Fokus-Prinzip auch wunderbar auf ihre Kommunikation anwenden können. 🗣

1. Zuerst wählst du EINE spannende Information aus der Masse der Informationen aus 💎

2. Dann platzierst du die Information passend und aufmerksamkeitsstark im Kontext, bsp., indem du eine interessante Geschichte daraus strickst ✍🏼

3. Und zack! 🛎 Du postest deine Botschaft auf deinen Kanälen

Da sich nur wenige Menschen aus einem Gespräch, einem Text oder einem Video mehr als 2 Aspekte merken können, kommt diese gehirnfreundliche Weniger-ist-mehr-Strategie also auch noch unserem Verstand zugute. 🙏🏼

Auswählen, fokussieren, den Auslöser drücken – verwendest du schon das Fokus-Prinzip in deiner Kommunikation? Kommentiere gern unter dem Post! 👇🏼

GIVE YOUR VISION your VOICE!
Deine Lisa 🦋

Welches Gefühl schenkst du den Menschen mit deinem Business?

Wie verbesserst du das Leben der Menschen, die mit dir arbeiten? 🤩Diese Frage ist nicht nur mega großartig, um dir deine Lebensvision zu erschaffen oder sie zu festigen. Sie ist auch ganz essentiell für die Kommunikation für dein Business. Warum? Menschen wollen kein Produkt und keine Dienstleistung kaufen – zumindest nicht in erster Linie. Sie haben sich auf die Suche nach dir, deinen Fähigkeiten und deinem Angebot gemacht, weil sie eine große Sehnsucht nacht etwas haben. Nach etwas, das ihnen aktuell fehlt. Oder das sie sich schon immer in ihrem Leben und für ihr Leben gewünscht haben. Eine Art, sich zu fühlen oder zu leben. Ein Lebensgefühl. 🙏🏼

Also: Was ist das Lebensgefühl, das du der Welt mit deinem Business schenkst?

Frag dich dafür mal:

1. Wie fühlen sich meine Kunden, nachdem sie mein Angebot in Anspruch genommen haben? Was hat sich wesentlich verändert / verbessert?

2. Was ist ihnen durch meine Hilfe jetzt möglich, was es vorher nicht war?

Hier ein Bsp., um dir eine kleine Orientierung zu geben. Als Frisör schneidest oder färbst du deinen Kunden die Haare und berätst sie in allen Haarfragen. Deine Kunden fühlen sich nach einem Besuch bei dir im besten Fall: wunderhübsch, entspannt, attraktiv, wie neugeboren, startklar für einen Neuanfang, selbstbewusst, beschwingt… ich könnte diese Liste noch unendlich weiterführen. Weil sie sich so wohl in ihrer Haut fühlen, bekommen sie vielleicht den tollen, neuen Job oder aus dem Date wird die Liebe ihres Lebens. 💘 Und das auch dank dir – ziemlich großartig, oder? 🥰 Schnapp dir doch gleich mal ein Blatt Papier und brainstorme, wie sich deine Kunden nach der Zusammenarbeit mit dir fühlen dürfen und was ihnen jetzt möglich sein könnte. Danach hast du nicht nur ganz viele tolle, passende Begriffe, die du zukünftig in deiner Kommunikation verwenden kannst, um deine Botschaften klar und emotional zu vermitteln. Du hast auch großartige Bilder von deinen glücklichen Kunden im Kopf und im Herzen für deine größere Business- oder Lebensvision. Mega, oder? 🤩

Ich bin gespannt: Wie veränderst du das Leben der Menschen positiv, weil sie mit dir zusammenarbeiten? Teile gern in den Kommentaren! 👇🏼

Deine Lisa 🦋

Klassische Kommunikation vs. Content Marketing

Früher waren werbliche Inhalte der Schlüssel für die Aufmerksamkeit der Kunden. 🔑 Kommunikation musste sofort funktionieren – auf wenig Platz und mit wenig Wörtern. Werbemittel wie Flyer, Plakate und Anzeigen waren in der Produktion sehr teuer – ebenso die Werbeflächen in den damals klassischen Medien wie Rundfunk, Fernsehen, Tageszeitung und Magazinen. Deshalb konnten Unternehmen nur sehr sparsam und fokussiert davon Gebrauch machen. Heute hat das „Content Marketing“ mit der Methode des Storytellings (➡️ letzter Post zu „Storytelling“) diese Rolle übernommen. Es gibt 3 wesentliche Gründe für diese spannende Transformation, die ich hier gern mit dir teile. 👐🏼

1. Mit Einzug des Internets haben die Unternehmen selbst einen riesigen Einfluss bekommen. Sie können eigenständig und direkt über ihre eigenen Kanäle mit ihrer Zielgruppe kommunizieren und benötigen die Unterstützung der Medien als klassische Meinungsmacher nicht mehr zwangsläufig.

2. Auch der Einfluss der Kunden ist gestiegen. Auch ihnen steht die grenzenlose Weite des Internets zur Verfügung – sie können ihre Meinung teilen, andere beeinflussen und Forderungen stellen. Ihre Bedürfnisse, Probleme und Fragen sind somit immer stärker ins Zentrum der Kommunikation von Unternehmen gerückt.

3. Social Media Kanäle, Websiten, Newsletter, Blogs: Das Internet hat eine Vielzahl neuer Kommunikationsplattformen und Interaktionsmöglichkeiten mit der Zielgruppe geschaffen. Die Botschaften können heute nicht mehr nur noch auf einem Kommunikationsweg funktionieren, sondern müssen überall stattfinden: cross-medial. Damit das funktioniert, braucht es mehr als einen Werbeslogan. Es braucht eine gute Geschichte.

Der bedeutende Unterschied zwischen Team Werbung & Team Content? Werbung setzt ganz klar auf Massenkommunikation mit dem Produkt im Fokus, während sich Content Marketing die Relevanz der Thematik als Kernbotschaft auf die Fahnen geschrieben hat.

Na, wo stehst du mit deinem Business – Team Klassische Werbung oder Team Content Marketing? 🤩

Ich hoffe ich konnte dich mit diesem Post inspirieren. 💡Du möchtest mehr zu den Themen Storywork, Sprache & Vision erfahren? Schreib mir gern eine PN 💌.

Love
Lisa 🦋

Was „Storytelling“ ist und wie du es für deine Kommunikation nutzen kannst

Storytelling – das heißt übersetzt „Geschichten erzählen“. Und was nach Lagerfeuerromantik und Stockbrot klingt, bezeichnet in der Kommunikation eine Maßnahme aus dem (Content) Marketing – auch wenn es seine Ursprünge tatsächlich in einer Zeit hat, als man sich um brennende Hölzer anstatt in Zoom Calls traf (mehr dazu in diesem Blog Post). Storytelling beschreibt eine Methode in der Kommunikation, um Informationen, Wissen, Werte oder Meinungen in Form von Leitmotiven, Symbolen, Metaphern oder anderen Mitteln der Rhetorik zu vermitteln.

Warum Storytelling funktioniert

Storytelling wird in der Psychologie, im Wissensmanagement, in der Kinder- und Erwachsenenbildung, im Journalismus, im Management, in der Werbung sowie in PR und Marketing erfolgreich angewendet. Da unser Gehirn Informationen besser mittels Geschichten aufnehmen kannst, bereitest du bei der Verwendung von Storytelling deine Botschaften sozusagen hirngerecht auf. Du vereinfachst und emotionalisierst trockene oder komplexe Informationen und stellst sie anschaulich und ansprechend dar. Auf diese Weise weckst du nicht nur das Interesse des Rezipienten, sondern die gewünschte Botschaft verankert sich auch einfacher, schneller und nachhaltiger im Gedächtnis des Zuhörers.

Ziele beim Einsatz von Storytelling

Du setzt Storytelling ein, wenn du eine oder mehrere Botschaften mit der absoluten Gewissheit vermitteln möchtest, dass sie dein Gegenüber erreichen, er sie versteht, verinnerlicht und daraufhin eine gewünschte Handlung vollzieht. Dabei geht es nicht ausschließlich um das reine Verkaufen – diese sehr plakative Form ist der Werbung vorbehalten. Wenn du selbstständig bist und ein eigenes Unternehmen hast, wird aber natürlich eines deiner Ziele sein, deinen Kundenstamm weiter auszubauen oder den bestehenden zu festigen.

Folgende Ziele kannst du mithilfe von Storytelling erreichen:

  • Emotionen wecken
  • Komplexe Sachverhalte vereinfachen
  • In Interaktion gehen
  • Authentizität vermitteln
  • Inhalte greifbar machen
  • Deinen Expertenstatus ausbauen
  • Begeistern
  • Vertrauen aufbauen
  • Menschen für deine Sache gewinnen

Der Zuwachs an Menschen, die sich für dich, dein Herzensbusiness und dein Angebot interessieren und es in Anspruch nehmen möchten, ist eine zwangsläufige Konsequenz, wenn du eines der oben genannten Ziele realisiert hast.

Warum Storytelling für deine Kommunikation relevant ist

Emails und Newsletter stauen sich im Postfach, der Facebook Feed aktualisiert sich im Sekundentakt und die bunt blinkenden Kreise neuer Instagram Stories erinnern an ein Feuerwerk beim Jahreswechsel – in unserer digitalen Gesellschaft von heute ist die Aufmerksamkeitsspanne eines jeden Menschen deutlich geringer als noch vor einigen Jahren. Im gleichen Atemzug wachsen die Inhalte auf allen Kanälen rasant an. Um relevant zu bleiben und überhaupt gesehen zu werden, musst du Inhalte teilen, die in Erinnerung bleiben, dein Publikum begeistern und aus der Masse herausstechen. All das ist möglich mit Storytelling.

Was du beim Storytelling beachten solltest

  • Werbung zu deinem Produkt, deiner Dienstleistung oder deinem Unternehmen treten in den Hintergrund und im Fokus steht eine den Kunden emotional ansprechende Geschichte.
  • Deine Stories sollten mindestens eine, am besten alle der folgenden Komponenten enthalten: aktivieren, emotionalisieren, begeistern
  • Deine Inhalte sollten spannend und für den Rezipienten – nicht für dich! 😉 – von Relevanz sein.
  • Deine Sprache sollte genau auf deine Zielgruppe abgestimmt sein und emotionalisieren. Deine Worte können dabei aktiv, plakativ, einfach, bildhaft, variantenreich, detailliert und ausschmückend sein.
  • Eine gute Geschichte ist wie ein leckerer Caramel Cake: Du brauchst das Rezept (spannender Inhalt), hochwertige Zutaten (deine Sprache) und den warmen Karamelkern in der Mitte (Mehrwert für den Rezipienten), nach dem alle süchtig sind
  • Du kannst deine Geschichten online, offline, in allen Formaten (Text, Bild, Video) sowie über alle Kanäle spielen – und natürlich auch alles zusammen, cross-medial.

Mega spannendes Thema, oder? Wenn du jetzt Lust bekommen hast, Storytelling für deine Kommunikation zu nutzen, um deine Botschaften in den Herzen deiner Kunden zu verankern, kontaktiere mich sehr gerne. In einem kostenlosen, 30-minütigen Klarheitsgespräch schauen wie, wie ich dich als Mentor am besten auf deiner Reise begleiten kann.

GIVE YOUR VISION your VOICE!

Deine Lisa

Was ist deine Lebensgeschichte?

Für so viele Menschen, die ein neues Unternehmen gründen oder ein bestehendes ausbauen wollen, ist Klarheit eine riesige Herausforderung. Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut: Wir wissen oft ganz genau (oder: schon ziemlich gut), was wir gerne machen wollen, worin wir gut sind und was wir mit der Welt teilen wollen. Aber spätestens, wenn wir unsere Ideen und Visionen zu Papier oder nach draußen bringen wollen, fühlt es sich an wie ein wichtiger Geschäftstermin, den wir in einer Fremdsprache auf A1-Level bestreiten.

Wie oft hast du schon Menschen über ihr Produkt oder ihre Dienstleistung sprechen hören, ohne im Kern verstanden zu haben, worum es genau geht? Und wie oft hast du schon auf eine hübsche Website oder ein schönes Instagram Profil mit einer guten Idee geklickt, aber dich gefragt, welches Angebot eigentlich dahinter steckt? Vielleicht erkennst du dich in dieser Beschreibung auch gerade selbst wieder – dann lies unbedingt weiter.

Frag dich doch gleich mal selbst: Wissen deine Kunden / weiß deine Community ganz genau, was du machst, was dein Angebot ist und wer du bist?

Falls du jetzt mit dem Kopf schüttelst oder dir unsicher bist, teile ich jetzt mit dir einen Tipp, wie du das sofort ändern kannst. Was du brauchst, ist eine Geschichte, eine fesselnde Erzählung über – DICH! Storytelling ist dafür die einfachste und intuitivste Art. Denn wenn du anfängst, deine Geschichte zu kreieren, bist du gezwungen, über die wichtigsten Klarheits-Fragen nachzudenken. Du beginnst so ganz automatisch, dir drüber bewusst zu werden, wer du bist, wie und wo deine Geschichte begonnen hat und wo du hinmöchtest. Es ist vergleichbar mit der Vorbereitung für ein Vorstellungsgespräch, bei der du schriftlich oder mündlich deinen Lebenslauf oder die Stationen deines Lebens, die dich geprägt und dahin gebracht haben, wo und wer du heute bist, in eine chronologische, sinnvolle und spannende Reihenfolge bringst. Beim Kreieren deiner Lebensgeschichte ist es dasselbe: Deine Vergangenheit und dein bisheriges Leben mit all den Entscheidungen und Stationen haben dich dahin geführt, wo du heute bist, sind die perfekte Erklärung und Basis dafür, warum du großartig in dem bist, was du heute machst. Ein toller Nebeneffekt: Eine authentische Lebensgeschichte stärkt dein eigenes Selbstvertrauen und steigert dein Selbstwertgefühl enorm.

Worauf wartest du noch? Hör gleich heute damit auf, dein Publikum zu verwirren und fang an, ihnen persönliche, authentische, fesselnde Geschichten zu erzählen, die sie begeistern.

Wenn dich das Thema interessiert oder du mehr erfahren möchtest, schreib mir gern eine persönliche Nachricht und wir schauen, wie ich dich am besten auf deiner Reise zum begeisternden Botschafter mit einer klaren, starken und emotionalisierenden Kommunikation begleiten kann.

Give your vision YOUR voice!

Deine Lisa

Warum du wissen musst, wofür du stehst

Kennst du das? Du bist großartig in dem, was du tust und brennst für dein Herzensthema oder Business wie das Feuer bei Olympia. Aber wenn es darum geht, über deine Dienstleistung oder dein Angebot zu sprechen, fehlen dir schlichtweg die Worte. Nicht, dass du nicht den ganzen Tag über deine Vision reden könntest – ganz im Gegenteil! Aber an einem Tag ist dein Kopf voll mit Worten, Themen und Inhalten, die du unbedingt und sofort mit der Welt teilen möchtest und es fällt dir unfassbar schwer, zu priorisieren und die vielen, wichtigen Informationen zu Botschaften zu konkretisieren. Und an einem anderen Tag bist du so überfordert, dass du lieber gar nichts postest oder sagst – aus Angst, zu viel zu teilen und die Menschen komplett zu verwirren, statt sie für deine Idee zu begeistern. 

Eins vorweg: Du bist nicht allein. So wie du dich manchmal fühlst, geht es ganz vielen von uns. Es ist auch überhaupt gar nicht schlimm, hin und wieder unsicher zu sein. Das zeigt vor allem eins: dass dir dein Lieblingsthema so sehr am Herzen liegt, dass du unbedingt alles perfekt machen möchtest. Und das ist erst mal eins: Mega schön! Dieses Gefühl von Unsicherheit muss und sollte aber kein Dauerzustand sein. Ich möchte heute gerne mit dir einen (von vielen Aspekten) anschauen, der dir in deiner Kommunikation aktuell vielleicht im Weg stehen könnte.  

Wie dir Klarheit in deiner Kommunikation hilft

„Unklarheit“ ist eine der größten Stolperfallen. Unklarheit über dein Business-Konzept, deine langfristige Vision, deine Ziele, deine Botschaften, deine Kunden. Wenn du nicht ganz klar weißt und verinnerlicht hast, warum du tust, was du tust, was und wen du mit deinem Projekt erreichen möchtest und was du in der Welt verändern möchtest, wird kein Mensch da draußen auch nur einen deiner Posts, Blog-Artikel oder eines deiner Videos verstehen. Und nicht nur das: Wenn du selbst nicht 120% klar über dein Angebot oder deine Dienstleistung bist, wirst du deine potenziellen Lieblingskunden im besten Fall „nur“ langweilen und verwirren, weil sie dich im wahrsten Sinne des Wortes nicht verstehen. Im schlimmsten Fall werden sie dich und deine Vision sogar missverstehen und durch Interpretationen falsche Schlüsse ziehen, die sie vielleicht sogar von dir entfernen oder sie dazu bewegen, ihre eigenen Geschichte über dich mit anderen Menschen zu teilen („Geh bloß nicht zu der, die…“). 

Ein Beispiel: Eine Kundin kontaktierte mich, weil in verschiedenen Facebook Gruppen und unter ihren eigenen Postings geteilt wurde, sie würde ein Abnehm-Programm verkaufen, dass nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen würde. Davon ab, dass die Zielversprechung bei Angeboten noch mal ein gesondertes, sehr sensibles Thema ist (und beim Thema Abnehmen sowieso :-P), lag die Stolperfalle hier ganz klar in der Kommunikation. Tatsächlich wollte sie keinen Abnehm-Wunder-Kurs verkaufen. Ihr ging es vielmehr darum, ihre Kunden für ein neues Gefühl zum eigenen Körper und ein Bewusstsein hinsichtlich achtsamer und bewusster Ernährung zu sensibilisieren – also in erster Linie um ein verändertes Lebensgefühl und erst im zweiten Schritt um eine mögliche Gewichtsreduzierung in der Folge. Mit schnellem Handeln, einem interaktiven Community Management und einer neuen, auf sie und ihr Programm zugeschnittenen Kommunikation konnten wir das Missverständnis schnell beheben. Dieses Beispiel soll dir keine Angst machen. Ich möchte bei dir ein Bewusstsein dafür schaffen, auf was du zukünftig verstärkt achten darfst. Ja, das Thema Positionierung und Ausrichtung ist sehr komplex und nicht in einen Post zu pressen. Ich verlinke dir hier einen weiterführenden Blog-Post speziell zu diesem Thema – über 65 weitere Artikel findest du direkt auf meinem Blog. Aber es gibt ein paar Dinge, die du heute schon tun kannst, um mehr Klarheit und Fokus in deine Kommunikation zu bringen.  

Frage dich: Wofür möchte ich mit meinem Herzensprojekt stehen?  

Das Thema Werte ist unfassbar spannend und wichtig – für Klarheit, für deine Positionierung und auch, um auf dieser Basis und mit diesem Wissen großartige Stories zu kreieren. Tritt mal einen Schritt zurück von den klassischen Verkaufs-Phrasen und stell dir mal folgende Fragen (und schreib deine Antworten super-gern in die Kommentare, wenn du magst): 

  • Was vermehrst du mit deiner Business-Idee in der Welt? 
  • Was möchtest du mit deinem Angebot in der Welt verändern? 
  • Was ist deinen Kunden dank deiner Dienstleistung jetzt möglich? 
  • Welche Rolle/Funktion nimmt dein Unternehmen aus Sicht deiner Kunden ein? 

Die Antworten werden dir dabei helfen, ein erstes Verständnis davon zu bekommen, wo deine Idee und deine Lieblingskunden matchen und welche Sprache und Ansätze du in deiner Kommunikation verwenden solltest, um sie auch wirklich im Herzen zu erreichen. Und dann: Fang an, Geschichten zu kreieren, die immer wieder auf deine Werte und die Bedürfnisse deiner Lieblingskunden einzahlen.  

Ich hoffe ich konnte dich mit diesem Post inspirieren. Wenn du noch tiefer eintauchen möchtest in das Thema Sprache, Story & Vision, schreib mir sehr gern eine Nachricht und wir schauen, wie ich dich am besten auf deiner Reise zum begeisternden Botschafter für deine Vision unterstützen kann. 

GIVE YOUR VISION your VOICE! 

Deine Lisa 

Wie du deine Botschaften nach draußen bringst, ohne zu werben oder zu nerven

Erinnere dich mal, wie es sich anfühlt, wenn du eine großartige Geschichte hörst, liest oder dir im Kino anschaust? Die Welt bleibt für einen Augenblick stehen. Stell dir vor, so würden die Menschen fühlen, wenn du über dein Unternehmen, deine Vision oder dein Herzensthema sprichst und schreibst. Stell dir vor, welche Ergebnisse du erzielen könntest, wenn du Menschen auf diese Weise ansprechen und inspirieren würdest.

Deine Geschichten zu erzählen, kann den Unterschied machen – dir Gehör zu verschaffen, Vertrauen aufzubauen und die Menschen zu erreichen, deren Leben du dank deines Angebots bereichern kannst. Und doch wissen so viele von uns nicht, was diese Geschichten sind. Wir zweifeln sogar daran, ob wir überhaupt interessante Inhalte haben oder kämpfen damit, herauszufinden, wie wir unsere eigenen Geschichten erzählen sollen.

Wenn du deine „Core Story“ – das Herzstück deiner Kommunikation und die authentischste Darstellung von dir selbst – kennst, verstehst du, wer du im tiefsten Inneren bist und wofür du stehst. Dann bringst du Authentizität und Glaubwürdigkeit in alles, was du in deinem Geschäft tust. Und das Großartige: Daraus ergibt sich so viel weiterer Erzählstoff, so viele weitere Geschichten für dich und dein Business.


Bist du bereit, Botschafter deiner Vision zu werden? Als Story-Coach begleite ich dich gern auf deiner Reise und teile mit dir in meinen Trainings wertvolle Tipps, Tools & Ansätze aus meinem über 15-jährigen Erfahrungsschatz, wie du deine Stimme in die Welt hinaustragen, großartige Menschen und Lieblingskunden anziehen und deine Vision zum Leben erwecken kannst.

Schick mir einfach eine Nachricht – ich freue mich, von dir zu hören.

GIVE YOUR VISION your VOICE!

Deine Lisa

Was gute Kommunikation mit einer Karamell-Torte zu tun hat

„Lisa, was ist die aller-, allerwichtigste Zutat richtig guter und erfolgreicher Kommunikation, die die Herzen berührt? Meine Sprache, meine Botschaften oder die Form, in die ich meine Inhalte verpacke?“ 🤔

Diese Frage bekomme ich so, so oft gestellt. Und die Antwort hat etwas mit einer cremigen, mega leckeren Karamell-Torte zu tun und verrate ich dir in diesem Video. 🍰😋😉

Für noch mehr Content rund um die Themen Storywork, Sprache & Kommunikation und Tipps, wie auch du deinen Botschaften in der Welt ein starkes Gehör verschaffst, folg super gern meinem Kanal @visiontellers_by_lisa oder besuch meinen Blog (den Link dazu findest du in meinem Profil in der Bio 🙋🏼‍♀️).

Let’s give your vision YOUR voice!

Deine Lisa 🦋